Werbung:

Joseph Haydn - Willkommen
Willkommen

Willkommen

Ob der bekannte Hofmusiker und Komponist Joseph Haydn am 31. März oder 1. April geboren wurde, ist bis heute ungeklärt und wird sich auch nicht mehr zweifelsfrei erkunden lassen. Es ist aber kein Aprilscherz wenn als Geburtsjahr 1732 angegeben wird. Rohrau in Niederösterreich, eine kleine Gemeinde im äussersten Osten Österreichs mit heute etwa 1.500 Einwohnern, darf sich stolz als der Geburtsort der bekannten Persönlichkeit rühmen. Seinen heute noch hohen Bekanntsheitsgrad verdankt Joseph Haydn der Eigenschaft führender Vertreter der Wiener Klassik gewesen zu sein.

Der äusserst begnadete Musiker gilt heute als der geistige Ziehvater von der klassischen Sinfonie und des Streichquartetts. Ausserdem war er der erste bedeutende Komponist, der Fuge und kontrapunktische Elemente in die klassische Form einbrachte. Haydns 1797 komponierte Kaiserhymne „Gott erhalte Franz, den Kaiser“ wurde als Melodie des Deutschlandliedes von August Heinrich Hoffmann von Fallersleben zur deutschen Nationalhymne auserkoren.

Haydn galt zeitlebens als liebenswürdig und optimistische Erscheinung. Vor allem der Sinn für Humor machte ihn für seine Mitmenschen besonders beliebt. Der Musiker war auch stark spirituell geprägt und konnte im katholischen Christentum den Sinn des Lebens erblicken. Als Freizeitbeschäftigung, neben der Musik, pflegte er die Jagd und das Angeln.

Sie möchten etwas über Kunst in Österreich erfahren? Besuchen Sie: Kunst!

Joseph Haydn

Werbung: